• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Pfui Rosa!

Deutschland 2002 TV-Dokumentarfilm

Inhalt

Anlässlich seines 60. Geburtstags drehte der schwule Kultregisseur Rosa von Praunheim dieses dokumentarische Selbstporträt. Unter anderem berichtet er darin vom Wiedersehen mit seiner ersten großen Liebe und dessen Kampf gegen die Krankheit Aids und vom "Outing" seiner damals 95-jährigen Mutter, die ihm von seiner wirklichen Vergangenheit erzählte.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • August 2002 - September 2002: Berlin, Seehof, Venedig
Länge:
68 min
Format:
DigiBeta, 4:3
Bild/Ton:
Farbe +s/w, Mono
Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.10.2002, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE FR): 21.11.2002, Arte

Titel

  • Untertitel Ein Selbstportrait von Rosa von Praunheim
  • Originaltitel (DE) Pfui Rosa!

Fassungen

Original

Länge:
68 min
Format:
DigiBeta, 4:3
Bild/Ton:
Farbe +s/w, Mono
Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.10.2002, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE FR): 21.11.2002, Arte