Pfarrer

Deutschland 2013/2014 TV-Dokumentarfilm

Inhalt

Über einen Zeitraum von einem Jahr begleitet der Dokumentarfilm eine Gruppe junger Männer und Frauen in der letzten Phase ihrer Pfarrer-Ausbildung in Lutherstadt Wittenberg. Historisch gesehen ist die Stadt die Hochburg der Reformation, doch inzwischen gilt die Region als eine der "ungläubigsten" Gegenden Deutschlands.

Die Filmemacher beobachten die Ausbildungsabläufe und Seminare, führen daneben aber auch Interviews mit den angehenden Geistlichen. In diesen durchaus auch kontroversen Gesprächen geht es um Dinge wie Glaube, Liebe, Lebenssinn und die Frage nach dem "Leben nach dem Tod". Eine persönliche Perspektive erhält der Film durch den Umstand, dass die beiden Regisseure nach eigener Aussage Atheisten sind.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Wittenberg
Länge:
90 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Kinostart (DE): 10.04.2014;
Aufführung (DE): 31.10.2014, Leipzig, DOK Leipzig

Titel

  • Originaltitel (DE) Pfarrer

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Kinostart (DE): 10.04.2014;
Aufführung (DE): 31.10.2014, Leipzig, DOK Leipzig