Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes

Schweiz Deutschland 2016/2017 Spielfilm

Inhalt

Realfilm nach den Geschichten der berühmten Schweizer Comicfigur "Papa Moll". Im Film hat Papa Moll alle Hände voll zu tun, denn er muss Überstunden in der Schokoladenfabrik machen und sich zudem ein ganzes Wochenende alleine um seine drei Kinder Evi, Willy und Fritz kümmern. Als wäre das nicht genug, drückt Papa Molls Chef dem armen Kerl auch noch seine eigenen zwei Kinder auf. Dabei sind diese die Erzfeinde der Moll-Kinder. Es dauert nicht lange, bis sich zwischen den beiden Parteien ein wilder Kampf entwickelt, bei dem es um Süßigkeiten, Strafarbeiten und vor allem um einen berühmten Zirkushund geht. Während Mama Moll sich eine wohlverdiente Auszeit in einem Welllnesshotel gönnt, bricht zuhause das Chaos aus...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 06.08.2016 - 28.09.2016: Bad Zurzach, Baden, Strengelbach, Köln, GörlitzB
Länge:
90 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung: 02.12.2017, Baden;
Kinostart (DE): 12.04.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung: 02.12.2017, Baden;
Kinostart (DE): 12.04.2018