• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Palermo oder Wolfsburg

BR Deutschland Schweiz 1979/1980 Spielfilm

Inhalt

Um seine Familie finanziell zu unterstützen, zieht der 17-jährige Sizilianer Nicola nach Deutschland, wo er eine Stelle im Volkswagen-Werk Wolfsburg antritt. Er findet italienische Freunde, die ihn über die Gnadenlosigkeit der kapitalistischen Gesellschaft aufzuklären versuchen. Aber Nicola wähnt sich im Glück: Er hat einen Job, ein Dach über dem Kopf und eine deutsche Freundin, Brigitte. Seine Liebe zu ihr lässt ihn den harten Arbeitsalltag, die kleinen Demütigungen durch Vorgesetzte und die sprachliche Isolation vergessen. Bis Brigitte ihn eines Tages verlässt. Bei dem Versuch seine "Ehre" zu retten, wird Nicola zum Mörder. Den folgenden Gerichtsprozess, den er als surreal anmutende Groteske erlebt, lässt Nicola stumm über sich ergehen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Licht

Schnitt-Assistenz

Mischung

Musik

Darsteller

Redaktion

Produzent (Sonstiges)

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 09.04.1979 - 05.07.1979: Palma di Montechiarrio, Sizilien, Wolfsburg
Länge:
4936 m, 180 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.12.1980, 52045, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 14.03.1980, München, ABC

Titel

  • Originaltitel (DE) Palermo oder Wolfsburg

Fassungen

Original

Länge:
4936 m, 180 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.12.1980, 52045, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 14.03.1980, München, ABC