Mr. Gaga

Israel Schweden Deutschland Niederlande 2015 Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über Ohad Naharin, der als einer der besten Choreographen der Gegenwart gilt. Der gebürtige Israeli revolutionierte den Modern Dance, indem er eine völlig neue Bewegungssprache konzipierte: Den "Gaga"-Stil, bei dem es um die Interaktion zwischen den Tänzern und um das gemeinsame Erarbeiten eines "freien Bewegungsraumes" geht. Auf diese Weise will Naharin die spontane, sich aus dem Moment heraus entwickelnde Kraft freisetzen. Der Film begleitet "Mr. Gaga" und sein Ensemble, die Batsheva Dance Company, auf Reisen nach Japan, Holland und Schweden, zeigt die Vorbereitungen und Auftritte. Zugleich zeichnet er Naharins Werdegang nach. Neben neuen Aufnahmen arbeitet der Film mit rarem Archivmaterial und unveröffentlichten Probenaufnahmen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
100 min
Format:
DCP, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (NL): November 2015, Amsterdam, IDFA;
Erstaufführung (DE): 06.05.2016, München, DOK.Fest;
Kinostart (DE): 12.05.2016

Titel

  • Originaltitel (DE) Mr. Gaga

Fassungen

Original

Länge:
100 min
Format:
DCP, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (NL): November 2015, Amsterdam, IDFA;
Erstaufführung (DE): 06.05.2016, München, DOK.Fest;
Kinostart (DE): 12.05.2016

Auszeichnungen

SXSW Filmfestival 2015
  • Publikumspreis
IFF Sofia 2015
  • Bester Dokumentarfilm