Meine Stunde Null

DDR 1969/1970 Spielfilm

Inhalt

Deutschland 1943. Der Berliner Arbeiter Klaus Hartung wird während des Zweiten Weltkriegs als Soldat an die Ostfront geschickt. Dort fällt er bei einem Spährundgang einer russischen Patrouille in die Hände. In der Gefangenschaft reift in Hartung die Einsicht, dass er sich aktiv für das Ende des Krieges einsetzen muss. Er erklärt sich bereit, gemeinsam mit zwei russischen Soldaten einen deutschen Offizier zu entführen. Im Verlauf ihrer abenteuerlichen Mission entwickelt sich zwischen den einst verfeindeten Männern eine aufrichtige Freundschaft.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
91 min
Format:
35mm, 1:2,35 (Totalvision)
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 28.04.1970, Berlin, International / Kosmos

Titel

  • Originaltitel (DD) Meine Stunde Null

Fassungen

Original

Länge:
91 min
Format:
35mm, 1:2,35 (Totalvision)
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 28.04.1970, Berlin, International / Kosmos