Marquis d'Eon, der Spion der Pompadour

Deutschland 1928 Spielfilm

Inhalt

Paris, zur Zeit Ludwig XV. – Die tatsächlichen Machthaber in Frankreich sind die Mätresse des Königs, die schöne Madame Pompadour, und ihr Geliebter, der Minister Prinz Conti. Ihr neuester Geheimagent ist der Marquis d′Eon, ein junger Edelmann, der nach Paris gekommen ist, um hier sein Glück zu versuchen. In Wirklichkeit ist er ein Mädchen, und als solches verliebt in den englischen Gesandten Lord Hatfield.

 

Mit einem Spezialauftrag schickt Conti den Marquis nach Russland, das
unter der Tyrannei des wahnsinnigen Zaren leidet: D′Eon soll die Zarin
zur Flucht nach England verleiten, damit Frankreich Russland zum
Bundesgenossen gegen England gewinnen kann. Aber auch England schickt
einen Geheimagenten nach Russland, um genau dies zu verhindern: Lord
Hatfield. Bei einer Revolution am Zarenhof wird d′Eon gefangengenommen
und im letzten Moment von Hatfield gerettet, der erstaunt erkennt, dass
d′Eon seine Geliebte ist.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Alle Credits

Regie

Bauten

Kostüme

Darsteller

Aufnahmeleitung

Länge:
2637 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 23.08.1928

Aufführung:

Uraufführung (DE): 06.09.1928, Berlin

Titel

  • Originaltitel (DE) Marquis d'Eon, der Spion der Pompadour

Fassungen

Original

Länge:
2637 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 23.08.1928

Aufführung:

Uraufführung (DE): 06.09.1928, Berlin