Küken für Kairo

BR Deutschland 1985 Spielfilm

Inhalt

200.000 Küken sind gerade in Kairo ausgeliefert worden. Die Maschine ist wieder startklar für den Weiterflug nach Nairobi, wo die Crew einige Tage zur Erholung verbringen will, bevor es zurückgeht nach Deutschland. Doch dann stellt sich heraus, daß anscheinend nur 199.999 Küken entladen worden sind. Eines jedenfalls ist noch an Bord und piepst verzweifelt hinter der Wandverkleidung. Es wird gerettet und der Co-Pilot beschließt, das Küken seinem Sohn als Weihnachtsgeschenk mitzubringen. Doch es ist unfaßbar, in welche Schwierigkeiten man geraten kann, wenn man einfach nur ein kleines Küken beaufsichtigen will. Tatsächlich verschwindet Harry - so heißt der Kleine inzwischen - und kann nur mit viel Mühe und nach etlichen Abenteuern wiedergefunden und erneut gerettet werden.

Quelle: Kinderfilm online

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Geräusche

Darsteller

Redaktion

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Assistenz

Produktions-Sekretariat

Dreharbeiten

    • Frankfurt am Main, Kairo, Nairobi
Länge:
2040 m, 75 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.11.1986, 57162, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / TV-Erstsendung (DE): 24.12.1985, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Küken für Kairo

Fassungen

Original

Länge:
2040 m, 75 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.11.1986, 57162, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / TV-Erstsendung (DE): 24.12.1985, ARD