Klassenverhältnisse

BR Deutschland Frankreich 1983 Spielfilm

Inhalt

Gewissermaßen der "kommerziellste" Film von Huillet/Straub. Eine Adaption von Franz Kafkas Amerika-Roman "Der Verschollene", mit Bildern, die an die Kriminalfilme von Fritz Lang erinnern. Wie in diesen wird auch hier die Hauptfigur als anonymen Mächten und Strukturen unterworfen gezeigt. Ohne jede Psychologisierung, aber nicht ohne Humor (und Kafka völlig angemessen) zeigt der Film, wie sich Karl Roßmann, der "Verschollene", durch ein Amerika bewegt, das wie eine Albtraumwelt völliger Entfremdung erscheint.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Kostüme

Mischung

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Länge:
3476 m, 127 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.03.1984, 54501, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 17.03.1986, ARD

Titel

  • Arbeitstitel L'Amérique
  • Weiterer Titel (FR) Rapports de classes
  • Originaltitel (DE) Klassenverhältnisse
  • Arbeitstitel Amerika

Fassungen

Original

Länge:
3476 m, 127 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.03.1984, 54501, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 17.03.1986, ARD