Jasmin

Deutschland 2010/2011 Spielfilm

Inhalt

Kammerspielartiges, auf mehreren realen Fällen basierendes Drama über eine Frau, die ihr eigenes Kind umgebracht hat. Nun sitzt sie einer Psychiaterin gegenüber und beginnt zu erzählen: wie sie in eine immer auswegloser erscheinende Situation geriet, und wie es dazu kommen konnte, dass sie als einzige Lösung nur noch die Tötung ihres Kindes und ihren Selbstmord sah. Fragmente eines desolaten Lebens werden zutage gefördert. Aber die geduldig zuhörende Ärztin hütet ebenfalls ein dunkles Geheimnis. Sie ist ihrer Patientin näher, als diese zunächst ahnt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Szenenbild

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

in Zusammenarbeit mit

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 10.12.2010 - 14.12.2010: München
Länge:
2417 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 31.10.2011, 129896, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.06.2011, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 14.06.2012

Titel

  • Originaltitel (DE) Jasmin

Fassungen

Original

Länge:
2417 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 31.10.2011, 129896, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.06.2011, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 14.06.2012