• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Interview

Deutschland 2010/2011 Kurz-Spielfilm

Inhalt

Der Zeitungsjournalist Lennart trifft den Serienmörder Tillmann zu einem geheimen Exklusivinterview in einem Hotel. Tillmann präsentiert Lennart brisante Details seiner Morde und hat sogar einige Trophäen mitgebracht. Lennart, der die Hintergründe der Morde seit einiger Zeit verfolgt, glaubt sich mit der Story schon sicher auf der Titelseite, als das Interview kippt. Tillmann beginnt sein perfides Spiel.


Quelle: Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2011

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
551 m, 20 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.02.2012, 131828, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 18.01.2011, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Titel

  • Originaltitel (DE) Interview
  • Arbeitstitel (DE) Die Schlußfolgerung

Fassungen

Original

Länge:
551 m, 20 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.02.2012, 131828, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 18.01.2011, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Auszeichnungen

Krimifestival „Tatort Eifel“ 2013
  • 1. Preis, Kurzfilmwettbewerb
FBW 2011
  • Kurzfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll
exground filmfest, Wiesbaden 2011
  • 1. Preis Deutscher Kurzfilmwettbewerb
cellu l'art - Kurzfilmfestival Jena 2011
  • Bester Film