Frühling, Sommer, Herbst, Winter...und Frühling

Korea, Republik Deutschland 2002/2003 Spielfilm

Inhalt

Inmitten eines einsamen Bergsees lebt ein alter buddhistischer Mönch mit seinem jungen Schüler auf einem schwimmenden Tempel. Die einzelnen Lebensphasen des jungen Mönchs, Kindheit, Jugend, Erwachsensein und Alter, werden parabelhaft im Rhythmus der Jahreszeiten dargestellt. Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht und Zorn des Jungen stehen dabei der Weisheit des alten Mannes gegenüber. Endlich schließt sich der Kreis: Der geläuterte und herangereifte junge Mann übernimmt die Rolle des Alten. Kim Ki-duk selbst spielt im Film den erwachsen gewordenen Schüler.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Maske

Kostüme

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Länge:
2799 m, 102 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.03.2004, 97245, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): 14.08.2003, Locarno, IFF;
Kinostart (DE): 18.03.2004;
TV-Erstsendung (DE FR): 15.10.2007

Titel

  • Originaltitel (DE) Frühling, Sommer, Herbst, Winter...und Frühling
  • weitere Schreibweise Bom Yeorum, Gaeul Gyeoul Geurigo...Bom
  • Weiterer Titel (KR) Bom, Yeoreum, Gaeul, Gyeowool Geurigo, Bom

Fassungen

Original

Länge:
2799 m, 102 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.03.2004, 97245, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): 14.08.2003, Locarno, IFF;
Kinostart (DE): 18.03.2004;
TV-Erstsendung (DE FR): 15.10.2007