Eisblumen

Deutschland 2010/2011 Kurz-Spielfilm

Inhalt

Amir hat keine Aufenthaltserlaubnis, und als er seinen Putzjob verliert, nimmt er einen Pflegejob an. Er soll sich um die an Demenz erkrankte Frau Osterloh kümmern. Frau Osterlohs Krankheit gibt Amir die Möglichkeit, mit selbstgeschaffenen Realitäten zu spielen. Eine Begegnung zwischen zwei Menschen am Rande der Gesellschaft, die sich für einen Moment aneinander festhalten, um sich kurz darauf wieder zu verlieren.

Quelle: 61. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Dreharbeiten

    • München [12 Drehtage]
Länge:
31 min
Format:
HDCam, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.07.2011, 128701, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.02.2011, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino

Titel

  • Originaltitel (DE) Eisblumen

Fassungen

Original

Länge:
31 min
Format:
HDCam, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.07.2011, 128701, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.02.2011, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino

Auszeichnungen

ALPINALE Kurzfilmfestival 2011
  • Bester Kurzfilm Hochschule
FBW 2011
  • Prädikat: wertvoll
Filmfestival Türkei/Deutschland, Nürnberg 2011
  • Bester Kurzfilm
International Student Festival London 2011
  • Best Acting Award