Eine deutsche Revolution

BR Deutschland 1981/1982 Spielfilm

Inhalt

Im Jahre 1834 verfassen der Darmstädter Medizinstudent Georg Büchner und der Butzbacher Pfarrer Friedrich Ludwig Weidig ein berühmt gewordenes Flugblatt, mit dem sie die hessischen Bauern zum Aufstand gegen Gewaltherrschaft und Unterdrückung aufrufen: "Friede den Hütten! Krieg den Palästen!" lautet ihr Motto. Doch eine deutsche Revolution nach französischem Vorbild findet nicht statt. Weidig wird verhaftet, im Gefängnis gefoltert und stirbt in seiner Zelle unter ungeklärten Umständen. Büchner flieht nach Frankreich und stellt resigniert fest, dass die Deutschen kein Volk sind, das zum Kampf für sein Recht bereit ist.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Bauten

Requisite

Maske

Kostüme

Schnitt

Ton-Assistenz

Mischung

Spezialeffekte

Gesang

Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 27.07.1981 - 10.09.1981: Beltershausen, Ravisch-Holzhausen, Roßdorf, Burg Schweinsberg, Marburg
Länge:
2656 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Fujicolor, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 01.02.1984, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Eine deutsche Revolution

Fassungen

Original

Länge:
2656 m, 97 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Fujicolor, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 01.02.1984, ZDF