Diebinnen

Deutschland 1995 Spielfilm

Inhalt

Klara Herzog ist 53 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern, eine perfekte Hausfrau – und frustriert. Sie landet nach einem Ladendiebstahl im Büro der jungen und engagierten Staatsanwältin Sabine Heyer. Nach und nach freundet sie sich mit Sabine und der burschikosen und draufgängerischen Michaela Ritter an, die Alarmanlagen installiert. Bei einer Cocktailparty der Herzogs trifft sich das Trio wieder und dabei entdeckt Sabine einen "alten Bekannten" – einen schlauen Steuerbetrüger, den sie nicht hinter Gitter bringen konnte. Vielleicht hat er belastendes Material in seinem Hotelzimmer? Warum nicht einfach mal nachsehen? Michaela installiert nicht nur Alarmanlagen, sondern weiß auch wie man sie wieder ausschaltet….

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Drehbuch-Mitarbeit

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Bauten

Ausstattung

Bühne

Kostüme

Schnitt

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 23.05.1995 - 07.07.1995: München und Umgebung
Länge:
2583 m, 94 min
Format:
16mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.11.1995, 74171, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.05.1996, Emden, Filmfest;
Kinostart (DE): 20.06.1996;
TV-Erstsendung (DE): 25.11.1997, Sat.1

Titel

  • Originaltitel (DE) Diebinnen

Fassungen

Original

Länge:
2583 m, 94 min
Format:
16mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.11.1995, 74171, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.05.1996, Emden, Filmfest;
Kinostart (DE): 20.06.1996;
TV-Erstsendung (DE): 25.11.1997, Sat.1