Die Wohnung

Israel Deutschland 2011 Dokumentarfilm

Inhalt

Als die Großmutter des Dokumentarfilmers Arnon Goldfinger im Alter von 98 Jahren in Tel Aviv stirbt, stoßen die Hinterbliebenen in ihrem Nachlass auf Spuren eines ihnen völlig unbekannten Aspekts aus ihrem Leben: Obwohl sie selbst Juden waren, pflegten Gerda und ihr Mann Kurt eine enge Freundschaft mit der Familie des SS-Kommandanten Baron Leopold von Mildenstein. Gemeinsam mit seiner Mutter beschließt Arnon Goldfinger, dieser Geschichte nachzuspüren – auch wenn er damit Dinge zutage fördert und Fragen aufwirft, die andere Mitglieder der Familie vielleicht lieber ruhen lassen würden.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
101 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 01.02.2013, 137067, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IL): 10.07.2011, Jerusalem, Internationales Filmfestival, Cinematheque 3;
Erstaufführung (DE): 02.05.2012, München, Dok.fest;
Kinostart (DE): 14.06.2012

Titel

  • Weiterer Titel (IL) Ha'dira
  • Originaltitel (DE) Die Wohnung
  • Verleihtitel (IL US GB) The Flat

Fassungen

Original

Länge:
101 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 01.02.2013, 137067, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IL): 10.07.2011, Jerusalem, Internationales Filmfestival, Cinematheque 3;
Erstaufführung (DE): 02.05.2012, München, Dok.fest;
Kinostart (DE): 14.06.2012

Auszeichnungen

Filmkunstmesse Leipzig 2012
  • Gilde-Filmpreis, Bester Dokumentarfilm
FBW 2012
  • Dokumentarfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll
Bayerischer Filmpreis 2012
  • Bester Dokumentarfilm
Toronto Jewish Film Festival 2011
  • David A. Stein Memorial Award
Israeli Documentary Forum 2011
  • Beste Recherche
  • Beste Regie
  • Bester Dokumentarfilm
Jerusalem IFF 2011
  • Beste Dokumentarfilmregie