• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Die verlorene Tochter

Deutschland 2010/2011 TV-Spielfilm

Inhalt

Polizeihauptmeister Krause und seine neue Chefin Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski werden mit der Klärung zweier Fälle beauftragt, die sich bald als zusammenhängend erweisen: Die kleine Michelle verschwindet aus dem Kindergarten – woraufhin ihre Mutter Anne Diest einen Suizidversuch unternimmt. Gleichzeitig kehrt der inhaftierte Felix Diest, der Bruder von Anne, nicht von seinem Freigang zurück. Lenski und Krause finden schnell heraus, dass Diest der leibliche Vater von Michelle ist. Doch auch sein ehemaliger Arbeitsplatz, ein astrophysikalisches Institut gerät in den Fokus der Ermittlungen: Dort kommt ein ehemaliger Kollege von Diest auf rätselhafte Weise ums Leben und der Institutsleiter Professor Oppmann hat offenbar einiges zu verbergen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Script

Drehbuch

Beleuchter

Außenrequisite

Garderobe

Schnitt

Ton-Assistenz

Darsteller

Dreharbeiten

    • 20.09.2010 - 16.10.2010: Potsdam und Beelitz
Länge:
90 min
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 26.06.2011, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Die verlorene Tochter
  • Reihentitel (DD DE) Polizeiruf 110

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 26.06.2011, ARD