Die Nacht der lebenden Loser

Deutschland 2004 Spielfilm

Inhalt

Bei einem nächtlichen "Ausflug" zum örtlichen Friedhof weden die Freunde Philip, Wurst und Konrad von den Schulgrufties mit einem Fluch belegt. Nach einem Autounfall müssen sie am nächsten Morgen feststellen, dass sie zu Zombies mutiert sind. Diese Veränderung erschwert den Alltag der drei pubertierenden Verlierertypen natürlich ganz ungemein. Während Konrad anfängt, seine Mitschüler anzuknabbern und der lebenslustige Wurst sich als trinkfester Partylöwe aufspielt, versucht Philip, den Zombie-Fluch rückgängig zu machen. Dazu hat er allerdings nur 36 Stunden Zeit.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Requisite

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Geräusche

Mischung

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 01.05.2003 - 31.07.2003: München; Eisbach Studios München
Länge:
2506 m, 91 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 27.09.2004, 99712, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 28.10.2004

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Nacht der lebenden Loser

Fassungen

Original

Länge:
2506 m, 91 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 27.09.2004, 99712, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 28.10.2004