Die große Liebe (Revolutionshochzeit)

Deutschland 1928 Spielfilm

Inhalt

Paris im Mai des Revolutionsjahres 1793. Die Adelige Alaine de L’Estoile erhält einen geschmuggelten Brief ihres Verlobten Ernest de Tressailles, der sich als Emigrantenoffizier im österreichischen Heer an der französischen Grenze und damit nahe Alaines Schloss Trionville befindet. Ernest bittet Alaine, nach Trionville zu kommen, so dass sie dort heiraten können. Nur dank des Zuspruchs des Oberstleutnants der Revolutionsarmee Marc-Arron erhalten Alaine und ihre Kammerzofe Leontine beim Sicherheitsausschuss Pässe von Kommissar Montaloup.

Alaine und Ernest sind gerade getraut, als die Jakobiner in das Schloss eindringen – unter ihnen Montaloup und Marc-Arron. Ernest wird zum Tode verurteilt. Marc-Arron ringt Montaloup ab, dass Ernest die Hochzeitsnacht bei Alaine verbringen darf. Ernest denkt aber nur an seine Flucht, so dass Alaine Marc-Arron anfleht, Ernest zu helfen. Marc-Arron tut es – aus Liebe zu Alaine, die ebenso ihre Liebe zu ihm erkennt. Doch wer einem Emigranten hilft, ist des Todes. Montaloup entdeckt den Verrat und lässt erneut nach Ernest suchen. Als dieser am nächsten Morgen nicht gefunden ist, muss Marc-Arron sterben. Montaloup schafft es nicht, den Schießbefehl zu geben, so erteilt Marc-Arron ihn selbst. Da kommt die Nachricht, dass die letzte Patrouille Ernest gefunden und getötet hat.

Quelle: Filmmuseum Potsdam

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Dramaturgie

Bauten

Darsteller

Produktionsfirma

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Atelier: Terra-Glashaus, Aussenaufnahmen: Umgebung von Paris
Länge:
2915 m m
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w
Prüfung/Zensur:

Prüfung (DE): 28.09.1928

Aufführung:

Uraufführung: 03.10.1928, Berlin, Mozartsaal

Titel

  • Originaltitel (DE) Die große Liebe (Revolutionshochzeit)
  • Arbeitstitel (DE) Still wie die Nacht und tief wie das Meer soll meine Liebe sein
  • Weiterer Titel (DE) Revolutionshochzeit
  • Weiterer Titel (DE) Das Leben für eine Liebesnacht
  • Weiterer Titel The Last Night

Fassungen

Original

Länge:
2915 m m
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w
Prüfung/Zensur:

Prüfung (DE): 28.09.1928

Aufführung:

Uraufführung: 03.10.1928, Berlin, Mozartsaal

Archivfassung

Länge:
2716 m, 99 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w