Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr

DDR 1987/1988 Spielfilm

Inhalt

Marga bekommt von ihrem Chefredakteur den Auftrag, eine Rocksängerin zu interviewen. Für diese Berufsgruppe hat Marga jedoch nur Vorurteile übrig. Desinteressiert stellt sie Routinefragen nach Werdegang und Musikrichtung. Anne gibt unkonventionelle Antworten, ist bestrebt, etwas von sich mitzuteilen.

 

Als der chaotische Robert erscheint, den sie für den Mann der Sängerin hält, wird das Interesse an beiden wach. Zuerst noch glaubt Marga, über Robert mehr von Anne zu erfahren; fast verliebt sie sich in Robert. Von der selbstsicheren Journalistin Marga fällt die Schale, und ein unsicherer, einsamer Mensch gibt sich zu erkennen. Robert, der von sich behauptet, er ziehe die Katastrophen nach sich, bewirkt bei beiden Frauen unabsichtlich, dass diese sich bewusst mit sich selbst und der Wirklichkeit auseinander setzen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Dramaturgie

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Bauten

Bau-Ausführung

Kostüme

Mischung

Produktionsleitung

Länge:
2552 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 12.05.1988, Suhl, Kulturhaus 7. Oktober

Titel

  • Originaltitel (DD) Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr

Fassungen

Original

Länge:
2552 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 12.05.1988, Suhl, Kulturhaus 7. Oktober