Die Einsiedler

Deutschland Italien Österreich 2015/2016 Spielfilm

Inhalt

Albert wuchs auf einem abgelegenen Bergbauernhof in den Alpen auf. Heute lebt und arbeitet er in einem Marmor-Steinbruch im Tal. Auf der Arbeit schätzt man den Fleiß des etwas eigenbrötlerischen jungen Mannes. Doch als Alberts Vater Rudl ums Leben kommt, macht seine Mutter Marianne sich Sorgen um die Zukunft des Sohnes. Sie fürchtet, dass Albert zurückkehrt, um den Hof zu übernehmen – und an der Einsamkeit in den Bergen zerbrechen wird. Aus diesem Grund verheimlicht sie den Tod des Vaters und versucht, den Hof trotz ihres Alters alleine zu bewirtschaften. Unterdessen lernt der nichts ahnende Albert die ungarische Gastarbeiterin und Kantinenköchin Paola kennen und lieben. Als Marianne ihm schließlich die Wahrheit gesteht und ihn um Hilfe bittet, muss er entscheiden, welchen Weg er einschlagen will.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 07.10.2015 - 31.01.2016: Vinschgau Südtirol, Italien
Länge:
110 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.05.2017, 168310, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): September 2016, Venedig, IFF;
Aufführung (DE): 03.10.2016, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 12.10.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Einsiedler

Fassungen

Original

Länge:
110 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.05.2017, 168310, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): September 2016, Venedig, IFF;
Aufführung (DE): 03.10.2016, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 12.10.2017

Auszeichnungen

Fünf Seen Filmfestival 2017
  • Fünf Seen Filmpreis
Film Festival Nashville 2017
  • Großer Preis der Jury