• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Die ehrbaren Fünf

DDR 1988/1989 TV-Spielfilm

Inhalt

Sachsen in den Wirren der Nachkriegszeit: Eine Gaunerbande treibt ihr Unwesen, und es liegt an der jungen Polizistin Gisela, ihnen das Handwerk zu legen. Den gerissenen Schiebern, die es auf die Bergung wertvoller Wehrmachtstransporte abgesehen haben, gelingt es jedoch auch unter den Augen der ambitionierten Gesetzeshüterin, ihren kriminellen Machenschaften weiter nachzugehen. Ihr Coup geht auf, da sich die fünfköpfige Gruppe über Beziehungen legale Frachtpapiere beschaffen kann. Gisela lässt sich jedoch nicht entmutigen und bleibt den Ganoven auf der Spur. Nachdem diese über Nacht dreist eine Mühle plündern, wendet sich das Blatt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Länge:
2764 m, 101 min
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DD): 26.03.1989, DDR-TV

Titel

  • Originaltitel (DD) Die ehrbaren Fünf

Fassungen

Original

Länge:
2764 m, 101 min
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DD): 26.03.1989, DDR-TV