• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Die Bergkatze

Deutschland 1921 Spielfilm

Inhalt

Der auf eine Bergfestung strafversetzte Leutnant Alexis verliebt sich in Rischka ("die Bergkatze"), die wilde Tochter des Räuberhauptmanns Claudius. Damit seine Tochter nicht auf dumme Gedanken kommt, verheiratet Claudius sie mit dem Räuber Pepo. Als Rischka erfährt, dass ihr geliebter Leutnant Lilli, die Tochter des Kommandanten, heiraten soll, eilt sie zur Festung. Gerührt von Lillis aufrichtiger Liebe zu Alexis, sorgt sie dann aber dafür, dass beide wirklich ein Paar werden, und kehrt selbst zu ihrem Räubergemahl zurück.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kunstmaler

Kostüme

Musikalische Leitung

Darsteller

Produzent

Dreharbeiten

    • 1921: Auf dem Kreuzeck bei Garmisch
Länge:
4 Akte, 1947 m, 85 min bei 20 b/s
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 12.04.1921, Berlin, Ufa-Palast am Zoo;
TV-Erstsendung (DE FR): 19.10.2000, Arte [Rekonstruierte Fassung]

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Bergkatze

Fassungen

Original

Länge:
4 Akte, 1947 m, 85 min bei 20 b/s
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 12.04.1921, Berlin, Ufa-Palast am Zoo;
TV-Erstsendung (DE FR): 19.10.2000, Arte [Rekonstruierte Fassung]

Prüffassung

Länge:
1953 m, 71 min bei 24 b/s
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Länge:
1818 m, 67 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 09.04.1921, B.01837, Jugendverbot