Die Abmachung

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes geht es Carola wie ihrer baufälligen Villa: Beide bedürfen einer Reparatur. Sie trifft auf den jugendlich wirkenden, charmanten Handwerker Roger, der ihr Folgendes anbietet: Sie braucht ihn für seine Arbeit am Haus erst dann zu bezahlen, wenn sie finanziell wieder dazu in der Lage ist. Stattdessen will er nur ein warmes Essen, manchmal eine Dusche und irgendwann auch eine Nacht. Carola lässt sich auf den Deal ein, obwohl sie damit ihre Beziehung zu ihrer Tochter Stephanie aufs Spiel setzt …

Quelle: 48. Internationale Hofer Filmtage 2014

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch

Standfotos

Licht

Szenenbild

Außenrequisite

Schnitt-Assistenz

Ton-Design

Ton-Assistenz

Darsteller

Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 22.01.2013 - 06.03.2013: Köln
Länge:
90 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.10.2014, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 04.05.2016, Köln, Best of KHM;
Kinostart (DE): 09.02.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Abmachung

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.10.2014, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 04.05.2016, Köln, Best of KHM;
Kinostart (DE): 09.02.2017

Auszeichnungen

FBW 2014
  • Prädikat: besonders wertvoll