• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Dich hab' ich geliebt

Deutschland 1929 Spielfilm

Inhalt

Die gefeierte Operettensängerin Inge Lund zieht sich nach ihrer Heirat von der Bühne zurück, zieht mit ihrem Mann Dr. Hubert Baumgart in ein kleines Städtchen und bekommt ein liebenswertes Töchterlein, Mariechen. Jahre später erfährt Baumgart, dass seine Frau ihn vor der Ehe einmal betrogen hat. Er lässt sich von ihr scheiden, Inge muss Mann und Kind verlassen und macht einen vergeblichen Versuch, wieder zur Bühne zurückzukehren. Als sie nach langer Zeit wieder einmal in das Städtchen kommt, betritt sie heimlich das Haus ihres Mannes, um Mariechen wiederzusehen. Baumgart wird Zeuge der rührenden Szene und reicht Inge die Hand zur Versöhnung. – Mady Christians′ erster Tonfilm.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Prüfung/Zensur:

Prüfung: 22.11.1929

Aufführung:

Uraufführung: 22.11.1929

Titel

  • Originaltitel (DE) Dich hab' ich geliebt

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:

Prüfung: 22.11.1929

Aufführung:

Uraufführung: 22.11.1929