Der Juxbaron

Deutschland 1926 Spielfilm

Inhalt

Verfilmung der gleichnamigen Operette: Als plötzlich die Schwiegermutter vor der Tür des frisch vermählten Hans von Grabow steht, um einen Überraschungsbesuch abzustatten, versucht der sie abzuwimmeln, indem er den armen Straßenmusikanten Blaukehlchen als seinen alten Schulfreund Baron von Kimmel ausgibt. Dieser habe bedauerlicherweise das Gästezimmer belegt. Als die Schwiegermutter den falschen Baron aber überaus sympathisch findet, richtet der sich häuslich bei den Grabows ein, gewinnt einige neue Freunde und bedient sich großzügig am Spirituosenvorrat der Familie. Auch Sophie, die attraktive Tochter des alten Windisch, findet ihn äußerst interessant, nicht zuletzt wegen seines vermeintlichen Reichtums. Bald ist eine Verlobung geschlossen. Als der falsche Baron mit Sophie und ihrem Vater zu einem "Lumpenball" geht, taucht dort allerdings der echte Baron von Kimmel auf –  worauf turbulente Verwicklungen folgen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Juxbaron

Fassungen