• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das Weib des Pharao

Deutschland 1921 Spielfilm

Inhalt

Amenes, der tyrannische Pharao Ägyptens, verschmäht die Tochter des Königs Äthiopiens und macht stattdessen ihre Dienerin Theonis zu seinem Weib. Daraufhin erklärt Äthiopien Ägypten den Krieg. Bevor er in den Kampf zieht, lässt Amenes Theonis einmauern, da sie geschworen hat, ausschließlich ihrem Geliebten Ramphis treu zu sein.

Amenes′ Heer wird geschlagen, aber schließlich besiegt Ramphis die Äthiopier, befreit Theonis und wird Ägyptens neuer Pharao. Als der totgeglaubte Amenes zurückkehrt, macht Ramphis ihm ein Angebot: Amenes bekommt den Thron zurück, wenn er dafür auf Theonis verzichtet. Ramphis und Theonis werden daraufhin vom enttäuschten Volk gesteinigt, und auch Amenes kommt vor seiner erneuten Krönung ums Leben.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Efa-Atelier am Zoo, Rauhe Berge
Länge:
6 Akte, 2976 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 06.12.1921, B.04872, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (US): 21.02.1922, New York, Criterion;
Erstaufführung (DE): 14.03.1922, Berlin, Ufa-Palast am Zoo;
Aufführung (DE): 17.08.2009, Bonn, Internationale Stummfilmtage

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Weib des Pharao

Fassungen

Original

Länge:
6 Akte, 2976 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 06.12.1921, B.04872, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (US): 21.02.1922, New York, Criterion;
Erstaufführung (DE): 14.03.1922, Berlin, Ufa-Palast am Zoo;
Aufführung (DE): 17.08.2009, Bonn, Internationale Stummfilmtage