Das falsche Gewicht

BR Deutschland 1970/1971 TV-Spielfilm

Inhalt

Im verelendeten galizischen Grenzdorf Zlotograd versucht der neue Eichmeister Anselm Eibenschütz seine Vorstellungen von der k. und k.- Dienstmoral durchzusetzen. Doch wo es ums nackte Überleben geht, verlieren Werte wie Disziplin und Moral ihre Bedeutung. Die Joseph-Roth-Verfilmung schildert den armutsbedingten Verfall der Donaumonarchie, welcher sich in der Tragödie des Eichmeisters Anselm Eibenschütz wider spiegelt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Vorlage

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Ausstattung

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Darsteller

Produzent

Redaktion

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 16.02.1970 - 22.04.1970: Donauebene in Galizien, Umgebung von Budapest; Atelier Pasarét Budapest [52 Drehtage]
Länge:
3981 m, 146 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.02.1972, 44435, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.11.1971, ZDF;
Kinostart (DE): 26.01.1973, München, Film-Casino

Titel

  • Originaltitel (DE) Das falsche Gewicht

Fassungen

Original

Länge:
3981 m, 146 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.02.1972, 44435, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.11.1971, ZDF;
Kinostart (DE): 26.01.1973, München, Film-Casino

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1972
  • Filmband in Gold, Beste Regie
  • Filmband in Gold, Bester Nebendarsteller
  • Filmband in Gold, Beste Kamera
  • Filmband in Gold, Beste Darsteller
FBW 1972
  • Prädikat: besonders wertvoll
Goldene Kamera 1972
  • , Darstellung