Breathing Earth - Susumu Shingus Traum

Deutschland 2009-2012 Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarisches Porträt des japanischen Künstlers Susumu Shingu, der seit vielen Jahren mit den Elementen Luft und Wasser arbeitet und so einen Dialog mit der Natur herstellt. Thomas Riedelsheimer begleitet den so charismatischen wie zurückhaltenden 75jährigen bei seinen Reisen rund um die Welt und beobachtet ihn in seinem Atelier im japanischen Sanda. Rastlos arbeitet er an der Verwirklichung seines großen Traums, der "Breathing Earth": ein Dorf, das gänzlich aus natürlichen Energiequellen von Wind und Sonne versorgt wird und ein Ort des menschlichen Miteinanders und der Inspiration sein soll. Damit will er seinen Beitrag zu einem gesünderen Umgang des Menschen mit der Erde leisten.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 22.11.2009 - 30.10.2011: Ruhrgebiet, Bottrop, Japan, Schottland, Italien
Länge:
97 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.10.2012, 135431, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.2012, Leipzig, DOK;
Kinostart (DE): 27.12.2012

Titel

  • Originaltitel (DE) Breathing Earth - Susumu Shingus Traum
  • Weiterer Titel (DE) Breathing Earth - Susumu Shingu Working With the Wind

Fassungen

Original

Länge:
97 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.10.2012, 135431, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.2012, Leipzig, DOK;
Kinostart (DE): 27.12.2012

Auszeichnungen

FBW 2012
  • Dokumentarfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll