• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Between the Devil and the Wide Blue Sea

Deutschland 2004/2005 Dokumentarfilm

Inhalt

Wie bereits in "196 BPM" widmet sich Karmakar in der Dokumentation "Between the Devil and the Deep Blue Sea" der Subkultur elektronischer Gegenwartsmusik. Die ungeschnittenen DigiBeta-Aufnahmen von Konzerten der Jahre 2004 und 2005 sind ohne Einspielung von Kommentaren oder Interviews montiert. Lange Einstellungen stehen der gewohnten Ästhetik von Musikclips entgegen und lassen die vielfältigen Präsentationsformen und den Rhythmus der computerbasierten Musik von Bands wie "Alter Ego", "Cobra Killer" oder "T.Raumschmiere" unmittelbar auf den Zuschauer wirken.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Berlin
Länge:
90 min
Format:
Video, 1:1,33
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (CH): August 2005, Locarno, IFF - Video Competition;
Erstaufführung (DE): November 2005, Duisburg, Duisburger Filmwoche;
TV-Erstsendung: 05.08.2006, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Between the Devil and the Wide Blue Sea

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
Video, 1:1,33
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (CH): August 2005, Locarno, IFF - Video Competition;
Erstaufführung (DE): November 2005, Duisburg, Duisburger Filmwoche;
TV-Erstsendung: 05.08.2006, Arte

Auszeichnungen

Filmwoche Duisburg 2005
  • Arte-Dokumentarfilmpreis
IFF Locarno 2005
  • Lobende Erwähnung