Bergfest

Deutschland 2008 Spielfilm

Inhalt

Ein Wochenende in den Alpen. Der 25-jährige Schauspieler Hannes trifft in der familieneigenen Berghütte unerwartet auf seinen Vater, mit dem er seit acht Jahren keinen Kontakt hatte. Aber der alternde Theaterregisseur scheint sich unter dem Einfluss seiner jugendlichen Freundin Lavinia verändert zu haben, und Hannes lernt den Vater aus einem neuen Blickwinkel kennen. Auch Hannes′ Freundin Ann versucht unter die Oberfläche des belasteten Vater-Sohn-Verhältnisses zu dringen, wo sie hofft, den Schlüssel für ihre eigenen Beziehungsprobleme mit Hannes zu finden. Doch der Weg zu einer neuen, vorsichtigen Nähe führt alle vier an ihre Grenzen und konfrontiert sie schon bald mit ihren inneren Abgründen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Optische Spezialeffekte

Licht

Maske

Schnitt

Ton-Schnitt

Darsteller

Co-Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Post-Production

Dreharbeiten

    • Schwarzetenn bei Bad Wiessee, Bayern
Länge:
2410 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.04.2010, 122650, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (EG): 24.11.2008, Kairo, International Film Festival;
Kinostart (DE): 08.07.2010

Titel

  • Originaltitel (DE) Bergfest
  • Weiterer Titel (DE) Without You I’m Nothing

Fassungen

Original

Länge:
2410 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.04.2010, 122650, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (EG): 24.11.2008, Kairo, International Film Festival;
Kinostart (DE): 08.07.2010

Auszeichnungen

Houston Independent Filmfest 2010
  • Spezialpreis der Jury
Falstaff International Film Festival 2009
  • Bester Schauspieler
  • Bester Internationaler Spielfilm