Ahasver

Deutschland 1917 Spielfilm

Inhalt

Stummfilm-Dreiteiler um die Figur des Ahasver, der ruhelos durch verschiedene Städte zieht - Sinnbild für den laut Legenden zu Zeiten Jesu Christi schuldig gewordenen "Ewigen Juden".

Im 1. Teil der Serie erreicht Ahasver eine Burg, deren Pächter ihn wegen eines Unwetters schließlich hereinlassen. Ihnen erzählt er seine Geschichte und vom auf ihm liegenden Fluch, der ihn später auch an einer glücklichen Ehe mit des Pächters Tochter hindert. 

 

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Mai 1917 - Juni 1917: Bioscop-Atelier Neubabelsberg
Länge:
4 Akte, 1383 m, 51 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): August 1917

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.09.1917, Berlin, Union-Palast Kurfürstendamm

Titel

  • Originaltitel (DE) Ahasver
  • Gesamttitel (DE) Ahasver
  • Weiterer Titel Ahasver - 1. Teil

Fassungen

Original

Länge:
4 Akte, 1383 m, 51 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): August 1917

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.09.1917, Berlin, Union-Palast Kurfürstendamm