A Lost and Found Box of Human Sensation

Deutschland 2010 Kurz-Animationsfilm

Inhalt

Als sein Vater unerwartet stirbt, begibt sich ein junger Mann auf eine lange und emotionale Reise durch Raum und Zeit, um zu lernen, mit diesem Verlust zu leben. Der Film beginnt mit der Beerdigung und zeigt, wie sich Gefühle über die Jahre hinweg verändern. Am Schluss bleibt die Frage: Gibt es ein Verfallsdatum für Schmerz?

Quelle: Internationale Hofer Filmtage 2010

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
404 m, 15 min
Format:
35mm, 1:1,78
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.01.2011, 126082, ab 6 Jahre

Aufführung:

Aufführung (DE): 29.10.2010, Hof, Internationale Filmtage

Titel

  • Originaltitel (DE) A Lost and Found Box of Human Sensation
  • Arbeitstitel (DE) Halbwertszeit

Fassungen

Original

Länge:
404 m, 15 min
Format:
35mm, 1:1,78
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.01.2011, 126082, ab 6 Jahre

Aufführung:

Aufführung (DE): 29.10.2010, Hof, Internationale Filmtage

Auszeichnungen

ZEBRA Poetry Film Festival 2012
  • Bester Poesiefilm
Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung 2011
  • Murnau-Kurzfilmpreis
FBW 2010
  • Kurzfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll
First Steps Awards 2010
  • First Steps Award, Kurz- und Animationsfilme bis 25 Minuten