9 Leben

Deutschland 2010 Dokumentarfilm

Inhalt

9000 Jugendliche verschiedenster Herkunft leben in Deutschland dauerhaft auf der Straße. Der Dokumentarfilm "9 Leben" porträtiert eine Reihe junger Menschen, die aus unterschiedlichen sozialen Milieus stammen und aus ebenso unterschiedlichen Gründen keine feste Bleibe mehr haben. Um Klischees zu vermeiden und den Fokus auf ihre Persönlichkeiten zu legen, erzählen die Jugendlichen vor neutralem Hintergrund im Studio von ihren Lebenswegen und ihren teils dramatischen und schmerzhaften Erfahrungen. Manche haben ihre Musikinstrumente mitgebracht, auf denen sie spontan zu spielen beginnen, andere zeigen Fotos oder selbst gefertigte künstlerische Arbeiten. Auf diese Weise sollen die individuellen Lebensgeschichten sich im neutralen Raum des Studios für den Zuschauer ebenso individuell entfalten.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 16.02.2009 - 31.05.2009: Berlin
Länge:
105 min
Format:
Digital
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.02.2011, 126413, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): Oktober 2010, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 19.05.2011

Titel

  • Originaltitel (DE) 9 Leben

Fassungen

Original

Länge:
105 min
Format:
Digital
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.02.2011, 126413, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): Oktober 2010, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 19.05.2011

Auszeichnungen

Moviecom518 2012
  • Regiepreis Metropolis, Dokumentarfilm
DOK Leipzig 2010
  • DEFA-Förderpreis