Lutz Dammbeck, Source and ©: DIF
Lutz Dammbeck

70th Birthday: Lutz Dammbeck

He is a sculptor and a filmmaker at the same time and often his works test the boundaries between art and science, the documentary and the fictional. In his ambitious art project "Herakles Konzept", which he has worked on for several decades, he combined various media in an overflowing collage, and his films, equally, are the results of inspired and inspirational montages of very different materials. With investigative skills, Lutz Dammbeck understands even the odd and absurd and manages to make the hidden visible. From time to time he will put forward bold, yet always highly inspiring theses, for example in his most well-known film "Das Netz – Unabomber, LSD und Internet" ("The Net: The Unabomber, LSD, and the Internet") about unforeknown connections between the counterculture of the 1960s and control experiments of the CIA and the military. Two years ago, in "Overgames", he explored how TV game shows where supposed to re-educate and give therapy to the German public after the end of World War II – a film essay that is as playful as its topic. On 17th of October Lutz Dammbeck, one of Germany’s most fascinating documentary filmmakers, turns 70. We congratulate him!

Current News

Gestern fand im Münchener Künstlerhaus die feierliche Verleihung des 35. Robert Geisendörfer Preises für Hörfunk- und Fernsehproduktionen statt.

Die Filmförderungsanstalt (FFA) hat gemeinsam mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie den Ländern eine Vereinbarung zum Erhalt des nationalen Filmerbes getroffen.

Die Deutsche Filmakademie begrüßt in diesem Jahr 90 neue Mitglieder aus allen künstlerischen Sparten des Films in ihren Reihen.

Mit einem Positionspapier und einem Appell an Universitäten und Hochschulen wendet sich der Kinematheksverbund an die Öffentlichkeit.

"Der Stellenwert von Filmbildung innerhalb der universitären Filmwissenschaft, an Hochschulen und in der Ausbildung von Pädagog*innen muss deutlich gestärkt werden. Dies wird nicht ohne unsere Erfahrung und Expertise gehen", heißt es in dem Papier. Da weder die Kunstform Film noch die Medienbildung strukturell in deutschen Schulen verankert seien, komme den im Kinematheksverbund versammelten außerschulischen Bildungseinrichtungen eine besondere Bedeutung zu (etwa in der universitären, aber auch in der schulischen Lehreraus- und fortbildung).

Der Maler, Autor und Filmemacher Herbert Achternbusch wird am 23. November 80 Jahre alt. Das Filmmuseum München widmet ihm schon vorab vom 19. Oktober bis zum 25. November 2018 eine Hommage mit acht seiner Spielfilme sowie dem Dokumentarfilm "Achternbusch" von Andi Niessner.