Nie wieder Liebe

Deutschland 1931 Spielfilm

Summary

Da der wohlhabende Sandercroft schon oft von den Frauen enttäuscht worden ist, hat er sich entschlossen, fünf Jahre lang keine Frau mehr anzurühren. Er ist von seinem Vorsatz derart überzeugt, dass er darüber sogar eine Wette mit seinem Freund Jack eingeht – es geht um 500.000 Dollar.

 

Sandercrofts Diener Jean kennt jedoch die Schwäche seines Herrn für schöne junge Frauen und will ihm deshalb bei der Einhaltung seines Wortes helfen.
So treten Sandercroft und Jean die "Flucht" vor den Frauen an. Sie stechen auf Sandercrofts Luxusjacht in See. Fünf Jahre wollen sie an Bord verbringen und nur zum Proviantholen an Land gehen. Auch ihre Mannschaft ist zunächst einverstanden mit dem Plan. Und siehe da: vier lange Jahre halten die Männer durch, auch wenn zwischendurch so manche Meuterei auszubrechen droht. Aber dann schlägt das Schicksal zu. Die Männer retten eine Frau vor dem Ertrinken, eine hübsche noch dazu. Und mit einem Mal steht Sandercrofts Wettsieg auf sehr wackeligen Füßen.

Comments

You have seen this movie? We are looking forward to your comment!

Credits

All Credits

Director

Assistant director

Dialogue editor

Director of photography

2nd Camera unit

Still photography

Production design

Set construction

Make-up artist

Conductor

Cast

Location manager

Shoot

    • 12.03.1931 - April 1931: Nizza, Côte d'Azur
Duration:
2406 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,33
Video/Audio:
s/w, Tobis-Klangfilm
Censorship/Age rating:

Zensur (DE): 14.07.1931, B.29418, Jugendverbot

Screening:

Uraufführung (DE): 27.07.1931, Gloria-Palast

Titles

  • Originaltitel (DE) Nie wieder Liebe!

Versions

Original

Duration:
2406 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,33
Video/Audio:
s/w, Tobis-Klangfilm
Censorship/Age rating:

Zensur (DE): 14.07.1931, B.29418, Jugendverbot

Screening:

Uraufführung (DE): 27.07.1931, Gloria-Palast

Verleihfassung

Duration:
2255 m, 82 min
Format:
35mm, 1:1,33
Video/Audio:
s/w, Tobis-Klangfilm
Censorship/Age rating:

Zensur (DE): 25.07.1931, B.29510, Jugendverbot

Screening:

Uraufführung (DE): 27.07.1931, Berlin, Gloria-Palast