Das Totenschiff

BR Deutschland Mexiko 1959 Spielfilm

Summary

Ship of the Dead

American sailor Philip Gale is out of luck: First, he misses his boat because he spent to much time in bed with a Belgian beauty. Then he has to realize that the same woman took his money and passport. When he is interrogated by the Belgian police, he can′t identify himself and is deported to the Netherlands. There he hopes for the help of the American consulate, but is told that he would have to wait considerable time for a new passport. Anxious to leave, Philip illegally crosses the French boarder. Looking for a cruise back to the States, he signs on the "Yorikke". But once on board, he has to realize that the "Yorikke" is in fact a coffin ship: Overinsured by its ruthless owners, it is meant to sink. The cruise becomes a matter of life or death, but Philip refuses to give up: Together with stoker Lawski, he comes up with a plan.

 

Comments

You have seen this movie? We are looking forward to your comment!

Falk Schwarz
Gefangen auf einem Seelenverkäufer
Georg Tressler stellt sich quer zu allen Erwartungshaltungen des Fünfzigerjahre-Publikums. Die Liebesgeschichte zwischen Buchholz und Sommer bleibt unerfüllt, Heizer Mario Adorf wird wahnsinnig und springt von dem Floss ins Meer, Horst Buchholz selber treibt auf dem Atlantik alleine einem ungewissen Schicksal entgegen. Kein Happyend, keine Hoffnung, keine Lösung. Ein "zorniger Film" (Kurowski)? Doch zuvor pendelt die Handlung unentschieden hin und her. Buchholz braucht das erste Drittel, um überhaupt an Bord des Seelenverkäufers "Yorikke" zu kommen. Da fehlt dem Film die Verdichtung. Als er dann einmal an Bord ist, wird die exakte Kameraarbeit von Heinz Pehlke (mit Wolfgang Treu) allerdings klaustrophobisch. Man ist fast an Standards amerikanischer Filme erinnert - so präzise und genau wird gearbeitet. Der Zuschauer weiss nicht, ob er sich gruseln oder mitleiden soll. Vor allem aber fehlt dem Film der überragende Schauspieler, der diese Geschichte zusammenhält. Buchholz ist es nicht. Ihm gelingt der Ausdruck nicht, das Kreative, ihm fehlt das Abgründige. Wenn er treuherzig fragt: "Was habe ich bloss verbrochen?", dann ist das eher der nette Kumpel von nebenan, der sein Sosein nicht transzendieren kann. "Einer der besten deutschen Filme" (Seidl)? Eher ein guter.

Credits

Director

Director of photography

Editing

Cast

All Credits

Director

Assistant director

Director of photography

Camera operator

Assistant camera

Production design

Prop master

Make-up artist

Editing

Cast

Co-Producer

Line producer

Location manager

Production assistant

Original distributor

Shoot

    • 04.05.1959 - 08.08.1959: vor Malaga, Almeria, Alicante, Barcelona, Antwerpen, Ostsee
Duration:
2682 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1,66
Video/Audio:
s/w, Ton
Censorship/Age rating:

FSK-Prüfung (DE): 25.09.1959, 20638, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Screening:

Uraufführung (DE): 01.10.1959, Hamburg, City

Titles

  • Originaltitel (DE) Das Totenschiff
  • Weiterer Titel (ENG) Ship of the Dead

Versions

Original

Duration:
2682 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1,66
Video/Audio:
s/w, Ton
Censorship/Age rating:

FSK-Prüfung (DE): 25.09.1959, 20638, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Screening:

Uraufführung (DE): 01.10.1959, Hamburg, City