Die Spaziergängerin von Sans Souci

Die Spaziergängerin von Sans Souci

Frankreich / BR Deutschland 1981/1982, Spielfilm

Inhalt

In Paris wird der paraguayische Botschafter erschossen. Der Täter erzählt in Rückblenden die Hintergründe der Tat: Im "Dritten Reich" wird sein Vater von Nazi-Schergen ermordet, er selbst von einem Ehepaar aufgenommen. Aber der Mann wird von den Nazis verhaftet, die Frau, Elsa Wiener, flüchtet mit dem Jungen nach Paris und verdient ihren Lebensunterhalt in einem Animierschuppen. Dort trifft sie auf Ruppert von Leggaert, den späteren Botschafter von Paraguay, der zu dieser Zeit noch als Diplomat im Dienst des Deutschen Reichs steht. Elsa schläft mit ihm und erreicht dadurch die Freilassung ihres Mannes. Aber von Leggaert lässt beide erschießen. – Deutsch-französische Co-Produktion mit Romy Schneider in ihrer letzten Rolle.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Jacques Rouffio
Drehbuch:Jacques Rouffio, Jacques Kirsner
Kamera:Jean Penzer
Schnitt:Anna Ruiz
Musik:Georges Delerue
  
Darsteller: 
Romy SchneiderElsa Wiener / Lina Baumstein
Michel PiccoliMax Baumstein
Helmut GriemMichel Wiener
Dominique LabourierCharlotte Maupas
Gérard KleinMaurice Bouillard
Mathieu CarrièreRupert von Leggaert / Federico Logo
Jacques MartinMarcel Turco
Wendelin WernerJunger Max Baumstein
Marcel BozonnetMercier
Christiane CohendyHelene Nolin
Pierre MichaëlMaître Jouffroy
Véronique SilverGerichtspräsidentin
Maria SchellAnna Hellwig
  
Produktionsfirma:Éléphant Production S.A. (Neuilly), Films A2 S.A. (Paris), CCC Filmkunst GmbH (Berlin)
Produzent:Raymond Danon

Alle Credits

Regie:Jacques Rouffio
Regie-Assistenz:Claire Denis, Alain Peyrollaz, Sabine Eckhard, Ulla Wagner
Script:Anne Mirman
Drehbuch:Jacques Rouffio, Jacques Kirsner
Dialoge:Jacques Kirsner
hat Vorlage:Joseph Kessel (Roman "La Passante du Sans-Souci")
Kamera:Jean Penzer
Kameraführung:Yves Agostini
Kamera-Assistenz:Michel Coteret
Material-Assistenz:Eric Vallée, Achim Poulheim
Standfotos:Georges Pierre
Licht:Robert Prévost, André Nové
Kamera-Bühne:André Darraux
Szenenbild:Jean-Jacques Caziot, Hans-Jürgen Kiebach (Assistenz)
Ausstattung:Georges Glon (Decorateur)
Requisite:Alain Alexandre
Maske:Jean-Pierre Eychenne, Hasso von Hugo (Assistenz), Françoise Andrejka (Assistenz)
Kostüme:Catherine Leterrier
Frisuren:Jean-Max Guérin
Schnitt:Anna Ruiz
Schnitt-Assistenz:Sophie Rouffio
Ton-Assistenz:Ronny Wurden, Georges Vaglio
Mischung:Claude Villand
Stunt-Koordination:Franz Prigl
Musik:Georges Delerue
  
Darsteller: 
Romy SchneiderElsa Wiener / Lina Baumstein
Michel PiccoliMax Baumstein
Helmut GriemMichel Wiener
Dominique LabourierCharlotte Maupas
Gérard KleinMaurice Bouillard
Mathieu CarrièreRupert von Leggaert / Federico Logo
Jacques MartinMarcel Turco
Wendelin WernerJunger Max Baumstein
Marcel BozonnetMercier
Christiane CohendyHelene Nolin
Pierre MichaëlMaître Jouffroy
Véronique SilverGerichtspräsidentin
Maria SchellAnna Hellwig
  
Produktionsfirma:Éléphant Production S.A. (Neuilly), Films A2 S.A. (Paris), CCC Filmkunst GmbH (Berlin)
Produzent:Raymond Danon
Co-Produzent:Artur Brauner
Herstellungsleitung:Ralph Baum
Produktionsleitung:Jean Kerchner, Peter Hahne
Aufnahmeleitung:Patrick Millet, Jochen Kather, Michael Melzer
Dreharbeiten:13.10.1981-23.12.1981: Paris und Umgebung; CCC-Studios Berlin-Spandau
Erstverleih:Scotia International (Film Sales) Filmverleih Deutschland GmbH (München)
Länge:115 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (FR): 14.04.1982, Paris

Titel

Originaltitel (DE) Die Spaziergängerin von Sans Souci
Arbeitstitel Hemmungslos
Weiterer Titel (FR) La passante du Sans-Souci

Fassungen

Original

Länge:115 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (FR): 14.04.1982, Paris
 

Verleihfassung

Länge:2788 m, 102 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 15.09.1982, 53377, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 22.10.1982 [in mehreren Städten]
 

Auszeichnungen

FBW 1982
Prädikat: Wertvoll
 
IFF Montréal 1982
Beste Darstellerin