Die große Liebe

Die große Liebe

Deutschland 1941/1942, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Während eines kurzen Heimaturlaubs in Berlin sieht der junge Fliegeroffizier Paul Wendlandt die berühmte Varieté-Sängerin Hanna Holberg und verliebt sich in sie. Obwohl Hanna in einer völlig anderen Welt lebt als er selbst, in der glitzernden, realitätsfernen Welt des Showgeschäfts, beschließt Paul, seine Angebetete kennen zu lernen. Als ihm dies gelingt, hilft ihm ein Fliegeralarm: Hanna ist gezwungen, Paul mit zu sich nach Hause zu nehmen. Die beiden möchten heiraten, doch der Krieg lässt es nicht zu: Paul muss sofort zu einem Einsatz. Um sich abzulenken, nimmt Hanna ein Gastspiel in Rom an, Paul reist ihr nach.
Doch es kommt zu einem Streit zwischen den beiden, Paul glaubt nun, Hanna für immer verloren zu haben. Wenig später erhält Hanna die Nachricht, dass Paul abgeschossen wurde und sich in einem Lazarett befindet. Nun ist sie es, die zu dem Geliebten eilt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rolf Hansen
Drehbuch:Peter Groll, Rolf Hansen
Kamera:Franz Weihmayr
Schnitt:Anna Höllering
Musik:Michael Jary
  
Darsteller: 
Zarah LeanderSängerin Hanna Holberg
Viktor StaalOberleutnant Paul Wendlandt
Paul HörbigerKomponist Alexander Rudnitzky
Grethe WeiserHannas Zofe Käthe
Hans Schwarz Jr.Artist Alfred Vanloo
Wolfgang PreissOberleutnant von Etzdorf
Leopold von LedeburHerr Westphal
Julia SerdaFrau Westphal
Victor JansonTheaterdirektor Mocelli
Agnes WindeckHannas Mutter
Wilhelm AlthausHauptmann Becker
Gothart PortloffKommandeur der Fliegerstaffel
Jakob TiedtkeHauswart
Ilse FürstenbergLuftschutzwartin
Olga EnglAlte Dame in Hannas Haus
Grete ReinwaldMutter im Luftschutzkeller
Armin SchweizerVater im Luftschutzkeller
Walter LieckMieter im Luftschutzkeller
Hugo FroelichPortier der "Scala"
Walter SteinwegInspizient der "Scala"
Erna SellmerKartenabreißerin
Karl EtlingerMann mit Eintrittskarte
Paul BildtUnfreundlicher Kellner
Ewald WenckTaxifahrer
Albert FlorathAlter Straßenbahnschaffner
Henry LorenzenStraßenbahnfahrgast
Erich DunskusMann mit Staffelhund
Hermann PfeifferKonsul
Just ScheuAlfred Vanloos Bruder
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Bolz)

Alle Credits

Regie:Rolf Hansen
Drehbuch:Peter Groll, Rolf Hansen
Idee:Alexander Lernet-Holenia
Kamera:Franz Weihmayr
Trick-Kamera:Gerhard Huttula
Bauten:Walter Haag
Schnitt:Anna Höllering
Ton:Werner Pohl
Choreografie:Jens Keith
Musik:Michael Jary
Gesang:Zarah Leander
Liedtexte:Bruno Balz
  
Darsteller: 
Zarah LeanderSängerin Hanna Holberg
Viktor StaalOberleutnant Paul Wendlandt
Paul HörbigerKomponist Alexander Rudnitzky
Grethe WeiserHannas Zofe Käthe
Hans Schwarz Jr.Artist Alfred Vanloo
Wolfgang PreissOberleutnant von Etzdorf
Leopold von LedeburHerr Westphal
Julia SerdaFrau Westphal
Victor JansonTheaterdirektor Mocelli
Agnes WindeckHannas Mutter
Wilhelm AlthausHauptmann Becker
Gothart PortloffKommandeur der Fliegerstaffel
Jakob TiedtkeHauswart
Ilse FürstenbergLuftschutzwartin
Olga EnglAlte Dame in Hannas Haus
Grete ReinwaldMutter im Luftschutzkeller
Armin SchweizerVater im Luftschutzkeller
Walter LieckMieter im Luftschutzkeller
Hugo FroelichPortier der "Scala"
Walter SteinwegInspizient der "Scala"
Erna SellmerKartenabreißerin
Karl EtlingerMann mit Eintrittskarte
Paul BildtUnfreundlicher Kellner
Ewald WenckTaxifahrer
Albert FlorathAlter Straßenbahnschaffner
Henry LorenzenStraßenbahnfahrgast
Erich DunskusMann mit Staffelhund
Hermann PfeifferKonsul
Just ScheuAlfred Vanloos Bruder
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Bolz)
Herstellungsleitung:Walter Bolz
Aufnahmeleitung:Alfred Henseler
Dreharbeiten:23.09.1941-18.03.1942: Rom (Hotel Città); Froelich-Studio Berlin-Tempelhof, Atelier Rosenhügel Wien
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Länge:2738 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 06.1946, Verbot;
Zensur (DE): 18.04.1944, B.60163, Jugendfrei ab 14 Jahre;
Zensur (DE): 10.06.1942, B.57295, Jugendfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.06.1942, Berlin, Ufa-Palast am Zoo, Germania-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Die große Liebe

Fassungen

Original

Länge:2738 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 06.1946, Verbot;
Zensur (DE): 18.04.1944, B.60163, Jugendfrei ab 14 Jahre;
Zensur (DE): 10.06.1942, B.57295, Jugendfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.06.1942, Berlin, Ufa-Palast am Zoo, Germania-Palast
 

Prüffassung

Länge:2253 m, 83 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.11.1962, 28846, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
 
Länge:2632 m, 96 min
Format:35mm, 1:;1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.08.1980, 28846, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
 

Auszeichnungen

1942
Prädikat: Volkstümlich wertvoll
Prädikat: Künstlerisch wertvoll
Prädikat: Staatspolitisch wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

18.11.2008 | 15:46 Uhr

Literatur

KOBV-Suche