Das Todesauge von Ceylon

Das Todesauge von Ceylon

Italien / Frankreich / BR Deutschland 1962/1963, Spielfilm

Inhalt

Mitten im Dschungel sucht der deutsche Professor Ferlach im Auftrag der Regierung von Ceylon einen durch ein Erdbeben verschütteten Tempel. Begleitet wird er dabei von seiner Tochter Helga und dem Tierfänger Larry Stone. Doch sind die drei nicht die einzigen, die sich auf diese, wie sich zeigen soll, gefährliche Suche begeben. Mysteriöse Dinge geschehen, und es scheint, als ob jemand mit allen Mitteln versucht, sie an der Entdeckung des Tempels zu hindern. Offensichtlich hat es jemand auf den goldenen Buddha abgesehen, der sich in dem Tempel befindet. Denn in ihm sollen ein riesiger Rubin sowie das Testament des verstorbenen Maharadscha verborgen sein.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Giovanni Roccardi (Italienische Version), Gerd Oswald
Drehbuch:Arnaldo Marrosu, Fabrizio Taglioni, Leopoldo Trieste, Ludwig Bruckmann
Kamera:Bitto Albertini, Ugo Peruzzi
Bauten:Lamberto Giovagnoli
Schnitt:Anny Lautenbacher, Eva Maria Tittes
Ton:Robert Rausch
Musik:Francesco De Masi
  
Darsteller: 
Lex BarkerLarry Stone
Ann SmyrnerHelga Ferlach
Magali NoëlGaby
Eleonora Rossi DragoMaharani von Tungala
Maurice RonetDr. Gérard Rinaldi
Franco FabriziManuel Da Costa
Hans NielsenProfessor Ferlach
Peter CarstenHermann
  
Produktionsfirma:Fl-C-IT (Rom), Paris-Europa Productions (Paris), Rapid-Film GmbH (München)
Produzent:Enrico Bomba, Wolf C. Hartwig
Produktionsleitung:Gino Rossi, Ludwig Spitaler
Länge:2279 m, 83 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.05.1963, 30292, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.05.1963

Titel

Originaltitel (IT) Tempesta su Ceylon
Originaltitel (DE) Das Todesauge von Ceylon
Arbeitstitel (DE) Abenteuer auf Ceylon
Arbeitstitel (DE) Abenteuer in Ceylon

Fassungen

Original

Länge:2279 m, 83 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.05.1963, 30292, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.05.1963
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche