...soviel nackte Zärtlichkeit (1968) - Filmanfang

Produktionsfirma
Alpha Cinetel Produktion (München)
Kategorie
Filmanfänge

Das Video zeigt die ersten fünf Minuten des Films.  
Quelle: Forgotten Film Entertainment

Filminhalt: Geschäftsmann Peter Kremer kehrt nach 20 Jahren in Kanada wieder nach Bayern zurück, um sich in einem Landhaus zur Ruhe zu setzen. Nach seiner Ankunft in München lernt er Kitty kennen, mit der er eine Affäre beginnt. Er bittet sie sogar, zu ihm in sein Anwesen zu ziehen. Zusammen mit ihrem Bruder Jochen, dessen Hobby es ist, erotische Super-8-Filme anzusehen, steht Kitty nun bald in Kremers Landhaus. Kittys Verhalten erscheint jedoch zunehmend merkwürdiger und noch dazu klagt sie über starke Schmerzen. Führt sie einen Plan im Schilde, von dem Peter nichts ahnt?

"...soviel nackte Zärtlichkeit" wurde 2019 im Rahmen des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von Forgotten Film Entertainment digitalisiert.

filmportal.de, die zentrale Internet-Plattform zum deutschen Film und eine Abteilung des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, dokumentiert die Ergebnisse des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von FFA, BKM und Bundesländern. Von abendfüllenden Produktionen in diesem Förderprogramm werden die Filmanfänge auf filmportal.de bereitgestellt. Dies gilt als Beleg für die erfolgreich durchgeführte Digitalisierung.