Reporter aus Leidenschaft (1954)

Produktionsfirma
Deutsche Wochenschau GmbH (Hamburg)
Rechtsstatus
Quelle
Bundesarchiv
Kategorie
Kurzfilme

Qulle: Bundesarchiv

Film über das Berufsethos und den Arbeitsalltag des Wochenschaukameramannes. Der Aktualität verpflichtet, achtet er Staatsgeheimnisse und die Privatsphäre der Bürger. - Kameramänner bei der Arbeit: auf dem Dach des fahrenden Wochenschauautos, Eisenbahnbrücke, Horst Grund in schwindelerregender Höhe beim Wiederaufbau der Rheinbrücke bei Köln-Rodenkirchen (Vgl. WIB 42 vom 12.04.1953), Ausbesserungsarbeiten an der Münchener Frauenkirche (Vgl. WIB 64 vom 16.09. 1953), Erich Stoll bei einem Pressetermin mit Konrad Adenauer. Der Wochenschaukameramann berichtet von den Ereignissen der nationalen (17. Juni 1953 in Berlin, vor dem Hauptquartier der amerikanischen Streitkräfte in Berlin, Reporter werden abgedrängt, Drehverbot für Erich Onasch vor dem Alliierten Kontrollrat in Berlin; Einsatz des Teleobjektivs) und internationalen Politik (Demonstration kommunistischer Studenten in Japan, politische Unruhen in aller Welt, Krieg in Indochina), Naturkatastrophen (Überschwemmungen), von Attentaten (auf den Sultan von Marokko Sultan Sidi Mohammed ben Arafa 1953) und Unglücksfällen (Fallschirmspringer in Not, Todesflug des Piloten John Derry in Farnborough 1952, Todesfahrt des Erfinders John Cobb 1953, Untergang der "Flying Enterprise" 1952, Todessprung eines Fallschirmspringers, Fehllandung auf einem Flugzeugträger, automatische Aufnahme von einem Flugzeugabschuss durch eine ferngelenkte Rakete, Zeitlupenaufnahme von der Wirkung eines Atombombentests), Attraktionen (Ball, Gala-Diner, Revue, Zirkus, Rummelplatz, Jazzband, Messerwerfer beim Varité, Kindertanzschule Suse Böhm, Tanzturnier) und nicht zuletzt von Sportveranstaltungen (Emil Zatopek, Segelflug, Turmspringen in Zeitlupe, Skisprung, Slalomfahrt von Marianne Seltsam, Bobrennen, Fußball, Autorennen, Deutsches Springderby 1953, Pferderennen, Niederschläge beim Boxkampf). Die Geräusche werden aus dem Archiv der Synchronisationsabteilung zugespielt. Nahaufnahmen von Gesichtern aus dem Publikum, mit dem Teleobjektiv aufgenommen.