Das Begräbnis der ehemaligen Kaiserin Auguste Viktoria (1921)

Produktionsfirma
Ilag-Film (Isenthal und Juttke) (Berlin)

<p>Quelle: <a href="http://deutsches-filminstitut.de/">Deutsches Filminstitut - DIF</a></p><p>&nbsp;</p><p>Die Wochenschau-Aufnahmen zeigen Teile des Zeremoniells zur Beisetzung von Auguste Viktoria, der Frau von Kaiser Wilhelm II., im Antikentempel von Schloss Sanssouci im April 1921. Zu sehen ist der Trauerzug, der den Sarg vom Kaiserbahnhof Potsdam durch den Park Sanssouci führte und an dem zahlreiche Adelige und Militärs teilnahmen. Der prunkvolle Aufzug der alten Elite ähnelte den Paraden des Kaiserreichs und lockte mehrere Hunderttausend Menschen nach Potsdam, von denen einige in enthusiastischem Jubel am Wegesrand zu sehen sind.</p><p>Zwischentitel:</p><p>1. Das Begräbnis der ehemaligen Kaiserin Auguste Victoria</p><p>2. Schloss Primkenau, auf dem die Kaiserin ihre Jugend verlebte.</p><p>3. Potsdam-Wildpark (Antiker Tempel) Dienstag, 19. April 1921.</p><p>4. Das Ehren-Spalier.</p><p>5. Die Angehörigen des Hauses Hohenzollern und die anderen Fürstlichkeiten.</p><p>6. Grossadmiral von Tirpitz.</p>