Amerasia (1983-1985) - Filmanfang

Produktionsfirma
Red Harvest Film Wolf-Eckart Bühler (München)
Kategorie
Filmanfänge

Das Video zeigt die ersten fünf Minuten des Films.  
Quelle: belleville Verlag Michael Farin

Filminhalt: Während des Vietnamkriegs zeugten viele US-Soldaten mit Frauen in Südostasien uneheliche Kinder, welche häufig in Waisenhäusern aufwuchsen. Ein Schicksal, das viele dieser sogenannten Amerasier teilen. Es sind die Fragen nach Schuld, Herkunft und Heimat dieser amerasiatischen Kinder und Soldaten, welche der Film semidokumentarisch verfolgt. GI und Vietnam-Veteran John Scott trifft in Thailand in verschiedenen Gesprächen auf Menschen, die alle auf ihre Weise mit der Heimatlosigkeit infolge dieser Vergangenheit zu kämpfen haben.

"Amerasia" wurde 2019 im Rahmen des Förderprogramms Filmerbe (FFE) vom belleville Verlag Michael Farin digitalisiert.

filmportal.de, die zentrale Internet-Plattform zum deutschen Film und eine Abteilung des DFF – Deutsches Filminstitut und Filmmuseum, dokumentiert die Ergebnisse des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von FFA, BKM und Bundesländern. Von abendfüllenden Produktionen in diesem Förderprogramm werden die Filmanfänge auf filmportal.de bereitgestellt. Dies gilt als Beleg für die erfolgreich durchgeführte Digitalisierung.