• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Hannah Hoekstra

Darstellerin
Niederlande

Biografie

Hannah Hoekstra wurde am 10. Februar 1987 in den Niederlanden geboren. Von 2006 bis 2010 absolvierte sie eine Schauspielausbildung an der Akademie für Theater und Kleinkunst in Amsterdam. Nach einem Engagement am Nationaltheater Gent wendete Hoekstra sich 2011 der Kino- und Fernseharbeit zu. Größere Bekanntheit erlangte sie in dem preisgekrönten Drama "Hemel" (NL 2012), über eine junge Frau, die sich in sexuellen Affären zu verlieren droht. Für diese Rolle wurde sie beim Nederlands Film Festival in Utrecht als Beste Darstellerin geehrt.

Weitere Erfolge waren unter anderem der Cyber-Thriller "App" (NL 2013) und die Familienkomödie "Mees Kees op de plank" ("Mister Twister - Mäuse, Läuse und Theater", NL 2014). Ihre Hauptrolle in der Tragikomödie "De helleveeg" (NL 2016), über eine an Mysophobie (Ansteckungsphobie) leidende Frau, brachte ihr die Preise als Beste Darstellerin beim Nederlands Film Festival und beim Montréal World Film Festival ein. Daneben hatte Hoekstra diverse Serienrollen. Für das Action-Konsolengame "Horizon Zero Dawn" (2017) verkörperte sie die Heldin des Spiels. Ebenfalls 2017 wurde sie im Rahmen der Berlinale als einer der 'European Shooting Stars' der European Film Promotion geehrt.

Auf der Kinoleinwand sah man Hannah Hoekstra an der Seite von Josef Hader in der Tragikomödie "Arthur & Claire" (2017) als lebensmüde junge Frau, die in einem Hotel zufällig einen ebenfalls lebensmüden 50-Jährigen kennen lernt. Der Film wurde auf der Filmkunstmesse Leipzig 2017 uraufgeführt und startete im März 2018 in den deutschen Kinos.

 

Filmografie

2017/2018
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller