• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Evelyn Hamann

Darstellerin
Hamburg Hamburg

Biografie

Evelyn Hamann wurde am 6. August 1942 in Hamburg geboren. Nach der Schauspielschule Bühnendebüt am Hamburger Thalia Theater, es folgen u.a. Engagements am Deutschen Theater Göttingen, den Städtischen Bühnen Heidelberg und am Theater der Freien Hansestadt Bremen.

1976 wurde Evelyn Hamann die TV-Partnerin des Humoristen Vicco von Bülow, bekannt als Loriot, der für den Sender Radio Bremen ein neues Format der Fernsehunterhaltung entwickelte. Bis 1979 wurde die Show "Loriot" produziert, die bis heute als Meilenstein der deutschen Mediengeschichte gilt, nicht zuletzt wegen des präzisen Zusammenspiels zwischen Hamann und von Bülow, die in verschiedensten Rollen und mit hintersinniger Komik die Rituale des bürgerlichen Alltags karikierten.

 

Die renommierte Theaterschauspielerin erlangte durch diese kreative Partnerschaft große Popularität, wurde damit jedoch auch weitgehend auf das komische Fach festgelegt. Der Erfolg des Gespanns Hamann/von Bülow fand seine Fortsetzung in zwei Kinofilmen: "Ödipussi" (1987/1988) und "Pappa ante Portas" (1990/1991), die erneut mit der bewährten Mischung aus Ironie und psychologischer Hellsichtigkeit das tragikomische Mühsal wohlmeinender Bildungsbürger beleuchteten.

Ab den 1990er Jahren war Evelyn Hamann zudem Star eigener TV-Specials und wurde häufig in prominenten Gastrollen besetzt. Großen Erfolg hatte auch die perfekt auf ihre TV-Persona gemünzte Krimiserie "Adelheid und ihre Mörder".

Evelyn Hamann starb am 29. Oktober 2007 im Alter von 65 Jahren.