Wanda's Trick

Deutschland 1918 Spielfilm
Film ansehen
Dauer
52:19 min

Quelle: Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen

Wanda arbeitet in der Garbaty Zigarettenfabrik. Ihr Chef, Zigarettenfabrikant Heinrich Löbel, hat ein Auge auf Sie geworfen. Nach einem Rendezvous bittet Wanda ihren Chef sie zu heiraten, aber der hatte sich einen anderen Ausgang für den Abend erhofft. Am nächsten Morgen erfährt Wanda aus der Zeitung, dass sie bei der grossen Lotterie zugunsten des Säuglings-Hilfswerkes 100.000 Mark gewonnen hat. Während sie mit ihren Kolleginnen feiert, wird ihr Chef von seinem Buchhalter auf die Verluste der Firma aufmerksam gemacht und schlägt eine reiche Heirat als Lösung vor. Der Chef bittet also Wanda um ihre Hand, aber sie lässt ihn abblitzen. Nachdem Wanda vom drohenden Konkurs der Firma erfahren hat, lässt sie ein Inserat in die Zeitung setzen, um den Verkauf anzukurbeln: Der Käufer einer Schachtel Zigaretten, der in der Schachtel das Porträt von Fräulein Wanda Schmied findet, soll ihr Ehemann werden. Der Trick gelingt und Wanda wird von Löbel zur Mitinhaberin der Fabrik gemacht. Bei einem Wohltätigkeitsfest verkauft Wanda die letzten Schachteln, doch die Schachtel mit ihrem Porträt, die sie ihrem Chef zugesteckt hat, wird gestohlen...

Quelle: Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen

Die Sicherheitsfilmkopie, von der die Deutsche Kinemathek das Digitalisat erstellt hat, stammt von einer originalen, zeitgenössischen Nitrokopie ab, die aus der Sammlung des Eye Film Instituts der Niederlande stammt. Bitte nehmen Sie via www.eyefilm.nl Kontakt auf, wenn Sie diesen Film verwenden möchten.