M

Deutschland 1931 Spielfilm

Fritz Langs erster Tonfilm


Film-Kurier, Nr. 110, 12.5.1931


Der mit großer Spannung erwartete Fritz-Lang-Film "M" ist gestern gestartet.

Die Hardenbergstraße schien gestern abend erfüllt von diesem Filmereignis. Es stauten sich die Autos. Menschenmassen verstopften den Bürgersteig vor dem Ufa-Palast am Zoo.

Die Schupos auf den Straßen hatten also einem ähnlichen Andrang gerecht zu werden, wie nachher auf der Leinwand ihre Kollegen im Film.

So inszenierte die Wirklichkeit analog dem Lang-Werk.

Das gleiche Bild zu beiden Vorstellungen: Andrang der Massen, beide Vorstellungen waren ausverkauft. Und vor und nach den Vorstellungen eine diskussionsbereite Menge.

Erschienen waren alle am Film Interessierten, alle markanten Köpfe aus dem geistigen, künstlerischen Berlin, aus der Finanzwelt, die Vertreter der Behörden und Ministerien waren zu sehen. Die gesamte Filmwelt Berlins wohnte dem erfolgreichen Start bei.

Neben den Premierengesichtern die große Gemeinschaft Langs, die er von seinen vorangegangenen Filmen hat. Das Thema, allen Kreisen zugänglich, hatte Besucher aus allen Kreisen herangezogen.

So bot sich ein glänzendes Bild für den glanzvollen Start eines deutschen Großfilms.