• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Where to, Miss?

Deutschland 2013-2015 Dokumentarfilm

Inhalt

Devki lebt im ständigen Konflikt zwischen dem Wunsch nach Emanzipation und den fest verankerten Traditionen der indischen Gesellschaft. Der Film begleitet diese mutige junge Inderin durch drei Jahre und drei unterschiedliche Lebensabschnitte: Tochter, Ehefrau, Mutter. Devkis größter Wunsch ist es, Taxifahrerin zu werden. Sie möchte andere Frauen sicher nach Hause bringen und finanziell unabhängig sein. Um ihr Ziel zu erreichen, muss sie sich zuerst gegen ihren Vater, dann gegen ihren Ehemann und schließlich gegen ihren Schwiegervater durchsetzen. Devkis Alltag ist davon geprägt, ihre Lebensvorstellungen gegen andere zu verteidigen und für sich selbst einen Weg zu finden, ihre Träume zu verwirklichen, ohne dabei ihre Familie zu verlieren. Anhand des Schicksals von Devki erzählt der Film, warum es für eine indische Frau so schwierig ist, sich aus den traditionellen Rollenbildern zu befreien.

Quelle: 49. Internationale Hofer Filmtage 2015

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • März 2013 - April 2015: Dehli, Indien
Länge:
86 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.11.2016, 164202, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.10.2015, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 19.01.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) Where to, Miss?

Fassungen

Original

Länge:
86 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.11.2016, 164202, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.10.2015, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 19.01.2017

Auszeichnungen

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2016
  • Deutscher Menschenrechts-Filmpreis, Hochschule
Internationale Filmtage Hof 2015
  • Der GRANIT – Hofer Dokumentarfilmpreis