• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Welcome to Karastan

Georgien Deutschland Russland Großbritannien 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Der abgebrannte britische Regisseur Emil Forester wittert die Chance seines Lebens, als er vom Präsidenten der neu gegründeten Kaukasusrepublik Karastan das Angebot erhält, ein Historienepos über einen karastanischen Volkshelden zu drehen. Für die Hauptrolle konnte bereits ein Hollywoodstar gewonnen werden. Obwohl das marode Land alles andere als demokratisch regiert wird, nimmt Forester das lukrative Angebot an. Aber die Tücken stecken im Detail, und schon bald wird Forester mit den bitteren Realitäten und Absurditäten des Landes konfrontiert. Die Dreharbeiten mit Tausenden Statisten drohen heillos aus dem Ruder zu laufen. Zu allem Überfluss kommt es dann auch noch zu einem Militäraufstand.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Continuity

Kamera

Kamera-Assistenz

Außenrequisite

Innenrequisite

Schnitt

Line Producer

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 21.01.2013 - 02.03.2013: Georgien, Hessen
Länge:
100 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.04.2015, 150921, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): 23.08.2014, Montreal, IFF;
Aufführung (DE): 26.09.2014, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 21.05.2015

Titel

  • Originaltitel (GE DE RU GB) Welcome to Karastan
  • Weiterer Titel Lost in Karastan
  • Arbeitstitel Epic
  • Weiterer Titel (GE) ყარასტანში დაკარგული

Fassungen

Original

Länge:
100 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.04.2015, 150921, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): 23.08.2014, Montreal, IFF;
Aufführung (DE): 26.09.2014, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 21.05.2015

Auszeichnungen

Filmfest Hamburg 2014
  • Hamburger Produzentenpreis, Europäische Kino-Coproduktion